Finca mit Reitstall

Finca mit Reitstall
Reiterurlaub in Spanien - der Traum eines jeden Pferdeliebhabers. Die andalusischen Pferde sind weltbekannt, für ihre Eleganz, Schnelligkeit und Intelligenz. Sie stammen von den besten Arabern ab und zeigen ihren ganzen Stolz mit jedem Schritt.

Um einen Reiterurlaub in Spanien zu verbringen kann man unterschiedlichste Möglichkeiten nutzen. Man kann über bestimmte Veranstalter, die sich auf diese Art Urlaub spezialisiert haben, direkt einen Reiturlaub buchen. Diese sind dann in den meisten Fällen bereits mit einem Reitkurs gekoppelt und bieten entsprechende Ausflüge. Ohne dass man selber eigene Reitsachen wie Sattel, Stiefel oder Reitjacke mitnehmen muss.

Wer sich hier eine Zweitwohnung sucht und ein eigenes Pferd hat, der kann sich nach einer Finca mit Reitstall umschauen. Sie bieten auch dem Pferd gute Unterkunftsmöglichkeiten. Mit etwas Land dazu hat es auch eine eigene Wiese und Auslauf. Dazu sollte das Pferd aber nach Möglichkeit ganzjährig hier leben.

Urlaub auf dem Reiterhof in Spanien
Ein Urlaub auf dem Reiterhof ist in allen Ferien möglich. Hier gibt es spezielle Angebote für Kinder und Jugendliche, die ihre Ferien hier alleine verbringen, um gleichzeitig die Sprache zum Beispiel zu erlernen. Reiterhöfe findet man besonders viele im südlichen Teil Spaniens, in Andalusien. Aber auch im Norden oder am Atlantik gibt es zahlreiche Höfe, die diese Art von Ferien anbieten. Ein Urlaub auf einem Bauern- oder Reithof ist auch für Nicht-Reiter eine tolle Alternative, um der Natur besonders nahe zu sein. In Reitkursen kann, muss man aber nicht das Reiten erlernen, kann sich an den täglichen Arbeiten am Hof beteiligen und einen Bezug zum Pferd aufbauen, ohne es gleich reiten zu müssen. Die Lust darauf kommt dann meist von ganz alleine.