Lanzarote

Caletade Famara Promenade
Lanzarote ist die viertgrösste der Kanarischen Inseln und liegt im Atlantik vor der westafrikanischen Küste. Sie ist eine beliebte Urlaubsinsel, die viel zu bieten hat.

Die meisten der herrlichen Strände in Lanzrote sind schwarzsandig, denn die Insel ist vulkanischen Ursprungs mit heute noch tätigen Vulkanen. Doch es gibt auch einige wenige schneeweiße Strände, die ins kristallklare Wasser führen. Famara ist einer der schönsten Strände der Welt und befindet sich an der nordwestlichen Küste. Im Winter ist es hier zu kalt zum Baden, aber die hervorragenden Wellen sind ein Paradies für Kite- und Windsurfer. Auch an der Playa de la Canteria finden Surfer perfekte Bedingungen. Im Süden liegt der Strand Papagayo, der sich nicht nur zum Baden lohnt, sondern auch noch wunderbare Grotten zu entdecken hat.

Timanfya's Lava Vulkan Park ist ein absolutes Muss in Lanzarote. Schwarze Vulcanerde, Rauchsäulen, erstes Grün einer neuen Vegetation, tiefblaues Meer - Farben, wie man sie nirgendwo anders findet. Die Grünen Grotten sind eines der längsten Vulkantunnelsysteme. Die Grüne Lagune hat smaragdgrünes Wasser und liegt in einem Vulkankrater. Eine natürliche Lagune nahe bei Orzola hat warmes Wasser, in dem man auch baden kann.

Ein faszinierender Ort ist der Wohnort des Cesar Manrique. Der Besitz wurde in das Lavagestein gebaut und fasziniert durch Farben und Formen. Cesar Manrique ist der bekannteste Künstler der Insel. Der Geschichte auf den Spuren ist man im Museum Castillo San Gabriel, wo man Skelette, Fossilien, antike Münzen, Tonarbeiten und Schmuck aus der Antike besichtigen kann.

Timanfaya Geysir
Einen Ausflug ins renovierte Castillo San Jose aus dem 19. Jahrhundert gib mit Skulpturen und Malereien Einblick in die moderne Kunst. Hoch oben am Ende der Wendeltreppen liegt ein kleines Restaurant, wo man einheimische Küche probieren kann. Mozaga ist eine Art Museum in einem renoviertem Bauernhaus, wo man wunderbare Handarbeiten findet. Das Weinmuseum Masdache wird auf 1770 zurück datiert und hier kann man sehen, wie man zu damaliger Zeit Wein produzierte.