Villa vermieten

Villa an andere vermieten? Vor- und Nachteile
Der Traum einer eigenen Villa in Spanien? Warum nicht. Hier bestehen viele Möglichkeiten sich diesen Traum zu verwirklichen. Hat man die richtige gefunden, muss man nur noch einen geeigneten Finanzierungsplan haben. Und schon ist sie die eigene.
Nur ist aber die Frage: soll sie als Dauerwohnsitz gelten oder nur zu bestimmten Zeiten im Jahr? Zum Urlaub oder eventuell überwintern? In dem Falle würde die Wohnung bzw. das Haus auf lange Zeit leer stehen. Die Zeit kann man jedoch lukrativ überbrücken, in dem man die Wohnung oder das Haus einfach in der leerstehenden Zeit vermietet. Viele Leute geben eine Anzeige auf ''Ferienwohnung gesucht'' und suchen so eine Unterkunft für ihren Urlaub. Hier könnte man zum Beispiel für kurze Zeiträume einen Mieter finden.

Den ganzen Winter weg?
Umgekehrt geht das natürlich auch. Wer in Spanien überwintern will, hat das selbe Problem mit der eigenen Wohnung oder dem Haus zuhause. Auch hier kann man über Anzeigen einen Mieter finden, der auf Zeit bei einem einzieht. Studenten zum Beispiel, oder auch Zeitbeschäftigte, die nur einen bestimmten Zeitraum eine gute Unterkunft suchen, in der sie in der Stadt eine Professur haben, lehren oder ähnliches. Den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt.

Mietnomade
Die bekannten Mietnomaden gibt es hier allerdings auch. Da ist eine gute Versicherung in jedem Fall wichtig. Mieter können auch in einem sehr kurzen Zeitraum viel Schaden anrichten. Genaue Auskünfte über den Mieter auf Zeit, eine eventuell sehr hohe Kaution, die Vorauszahlung und mehr, können den Vermieter in eine tragbare Position rücken.